Covid-19-Impfung: Information Bgm. Schirz

Wann? Mittwoch, 13. Januar

Das Corona-Virus bestimmt seit rund einem Jahr unser Leben. Schmerzliche Maßnahmen waren zum Schutz unserer Gesundheitsversorgung notwendig und noch immer wird unser Leben von notwendigen, aber auch harten Maßnahmen eingeschränkt. 

Mit der Covid-19-Impfung gibt es aber nun die Hoffnung auf ein Ende dieser Krise.
Zuerst werden daher jene Menschen geimpft, die besonders vom Corona-Virus geschützt werden müssen. Das sind insbesondere unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger. 

Derzeit werden die Bewohnerinnen und Bewohner sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Alten- und Pflegeheimen geimpft. Als nächstes können sich die Bürgerinnen und Bürger über 80 Jahre impfen lassen. Diese sollen bis Ende März 2021 geimpft werden. 

Anmeldung zur Impfung:
Ich lade daher die über 80-jährigen Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde ein, das Angebot zu nutzen. Die Anmeldung zur Impfung ist telefonisch bei der Hotline 0732 7720 78700 oder online auf der Homepage des Landes Oberösterreich www.land-oberoesterreich.gv.at ab Freitag, 15. Jänner 2021, ab 14 Uhr möglich. 


Impf-Ort: 
Bezirkshauptmannschaft Rohrbach. 

Mitzubringen sind:
- Impfkarte
- E-Card
- Lichtbildausweis


Ich bzw. alle Verantwortlichen bitten um Verständnis, dass auf Grund des beschränkten Impfstoffes nicht alle in der ersten Phase geimpft werden können. Dennoch sollte die Anmeldung ehest erfolgen, weil nach der Anmeldung vorgegangen wird. 

Abschließend hoffe ich, dass wir diese Pandemie bald unter Kontrolle bringen und ihr gesund bleibt. Diese Impfung kann einen Beitrag leisten. 

Das Land Oberösterreich bemüht sich, soviel Impfstoff wie nur möglich zur Verfügung zu stellen, ist jedoch in dieser Frage natürlich von den Lieferungen der Bundesregierung und der Europäischen Union abhängig – der Impfstoff ist zurzeit weltweit sehr begehrt.

Bürgermeister Wolfgang Schirz