Sommerkinderbetreuung St. Martin i. M.

Wann? Donnerstag, 04. April

Auch heuer organisiert die Marktgemeinde St. Martin i. M. von Montag, 5. August 2019 bis Freitag, 30. August 2019 bei entsprechendem Bedarf wieder eine ganztägige Aufsicht in Form einer Sommerkinderbetreuung.

Beaufsichtigt werden Kinder im Alter von 3 - 10 Jahren (Ende der Volksschule). Die Sommerkinderbetreuung wird mit externen Personal durchgeführt. 

Voraussetzung für einen Betrieb ist die Teilnahme von mindestens 5 Kindern je Woche. 
Der Transport zur Betreuungseinrichtung ist von den Eltern durchzuführen. 

Die geplanten Öffnungszeiten sind: 
Montag bis Donnerstag: 7:00 - 16:00 h
Freitag: 7:00 - 13:30 h

Kosten:
Der Elternbeitrag beträgt € 30,00 je Woche, unabhängig von den tatsächlichen Besuchstagen. Die Kosten für das Mittagessen werden extra verrechnet. Es ist nur eine wochenweise Anmeldung für die Sommerbetreuung möglich. 

Wir ersuchen um unverbindliche Anmeldung zu dieser Kinderbetreuung bis längstens Freitag, 19. April 2019 bei der Bürgerservicestelle des Marktgemeindeamtes.
Das Anmeldeformular ist in der Bürgerservicestelle des Marktgemeindeamtes oder auf der Gemeindehomepage unter Formulare erhältlich.

Die Entrichtung des Elternbeitrages im Vorhinein ist Voraussetzung für die Teilnahme bei der Sommerkinderbetreuung

Informativ teilen wir noch mit, dass gemäß den gesetzlichen Vorgaben jedes Kind mindestens 5 Wochen pro Jahr, davon mindestens 2 Wochen durchgehend, Ferien außerhalb einer Kinderbetreuungseinrichtung verbringen muss. 

Sollte Bedarf für Kinder unter 3 Jahren bestehen, bitten wir ebenfalls Ihr Interesse mitzuteilen.
Wir weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass damit keine Zusage für ein Angebot für Kinder unter 3 Jahren verbunden ist.

Zum Formular für die Bedarfserhebung hier.

Möglichkeit einer/s Ferialpraktitanten/in
Bei der Einrichtung der Sommerkinderbetreuung besteht die Möglichkeit, im Zeitraum vom
Montag, 5. August 2019 bis Freitag, 30. August 2019 eine/n Ferialpraktitant/in anzustellen. Bei dieser Anstellung ist Flexibilität notwendig, da die Anstellung möglicherweise nur wochenweise erfolgen kann bzw. andere Tätigkeiten im Rahmen der Gemeinde durchzuführen sind. Die/der Ferialpraktitant/in muss mindestens 18 Jahre alt sein.
Bei Interesse melden Sie sich bitte bei Karin Engleder (07232 2105-10)

Kommentare

Kommentar schreiben

Mit einem * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder!