Soziale Dienste

 

Mobiles Hospiz Palliative Care (Caritas) 

Die Mobilen Hospiz- und Palliativteams bieten Menschen mit unheilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankungen sowie deren Bezugspersonen eine umfassende Betreuung und Begleitung in der gewohnten, häuslichen Umgebung an. Unsere Unterstützungsleistungen sind für PatientInnen und Angehörige mit keinen Kosten verbunden, unabhängig ihrer Nationalität, Konfession und finanziellen Situation. Maßnahmen der aktiven Sterbehilfe werden abgelehnt.

 

Kontakt:

Caritas für Betreuung und Pflege
Gerberweg 6
4150 Rohrbach
Tel. Nr.: +43 676 877 67 921 oder +43 676 877 62 473

https://www.caritas-linz.at/hilfe-angebote/hospiz/mobiles-hospiz-palliative-care

Zum Infofolder "Mobiles Hospiz Palliative Care"

 


Familienhilfe (Caritas) 

Familienhilfe

Wenn eine wichtige Bezugsperson vorübergehend ausfällt, muss vor allem für Kinder rasch Betreuung bereitstehen. Ist die Mutter krank, oder hat die Alleinerzieherin keinen Anspruch auf Pflegeurlaub für ihr krankes Kind, sind qualifizierte FamilienhelferInnen zur Stelle. Sie übernehmen auch die Betreuung behinderter Angehöriger beim Ausfall der pflegenden Bezugsperson. Die FamilienhelferInnen sind in der Kinderbetreuung, Haushaltsführung und Pflege bestens ausgebildet.

 

Langzeithilfe für Familien 

Wenn in Familien Mutter oder Vater in Folge langer, schwerer Erkrankung oder Tod ausfallen, kann die Unterstützung durch eine Langzeithelferin bewilligt werden. Auch bei Mehrlingsgeburten, physischer oder psychischer Überlastung sichern Langzeithelferinnen die Kinderbetreuung und die Fortführung des Haushaltes. Wir helfen damit Kindern, in ihrem gewohnten Umfeld weiter zu leben und die notwendige Unterstützung zu erhalten. Die Dauer des Einsatzes erstreckt sich über mindestens ein halbes Jahr bis zu drei Jahren.

 

Kontakt:

Caritas für Betreuung und Pflege
Gerberweg 6
4150 Rohrbach
Tel. Nr.: +43 7289 20998 - 2571
E-Mail: familiendienste_rohrbach@caritas-linz.at
MO, DI, DO, Fr von 8:00 - 11:00 Uhr

Zum Infofolder "Familienhilfe"

 


Mobile Betreuung und Begleitung für Menschen mit Beeinträchtigung (Arcus) 

Die mobile Begleitung ist Familienunterstützung, Wohnbegleitung und Freizeitgestaltung für mehr Lebensfreude und Selbstbestimmung. 

  • Wir bieten Unterstützung für betreuende Angehörige von Menschen mit Behinderung in der alltäglichen Lebensführung, bei der Körperpflege und Hygiene, bei der Ernährung und/oder Essenszubereitung.
  • Wir verbessern die Lebensqualität durch Angebote von Freizeitaktivitäten und schaffen so Entlastung in der Familie.
  • Wir schaffen Freiraum durch Förderung von Selbständigkeit. Damit soll vor allem den Hauptbetreuungs-personen die Möglichkeit der Freizeit zur Erholung, zur Regeneration, zur Wahrnehmung eigener Bedürfnisse und Interessen, zur Erledigung von Einkäufen und Behördengängen und dgl. geboten werden. 

Zielgruppe: 

Unsere Zielgruppe sind Menschen mit geistiger, körperlicher und mehrfacher Behinderung sowie deren Angehörige, vor allem aber deren Hauptbetreuungsperson.

Angebote und Leistungen: 

  • Beaufsichtigung und Betreuung der behinderten Angehörigen 
  • Unterstützung bei der Durchführung der Freizeitgestaltung 
  • Vermittlung an entsprechende Einrichtungen 
  • Kompetenzerhöhung der Eltern 
  • Ferien- und Freizeitprogramme 
  • Ansprechpartner für Alltagsprobleme

 

Wann sind wir für Sie da?

Unsere Einsatzzeiten sind grundsätzlich von Montag bis Samstag von 6:00 bis 20:00 Uhr möglich.
Die Betreuungszeiten und der Leistungsumfang wird jedoch im Einzelfall individuell vereinbart.

 

Kontakt:

Für Fragen zum Betreuungsangebot: 

Tel. Nr.: +43 7283 8531-124
Montag - Mittwoch: 7:30 - 12:00 Uhr
Freitag: 7:30 - 12:00 Uhr

ARCUS Sozialnetzwerk GmbH
Marktplatz 11
4152 Sarleinsbach
Tel. Nr.: +43 07283 8531-0
E-Mail: mobile.begleitung@arcus-sozial.at
 

Zum Infofolder "Mobile Begleitung & Wohnbetreuung"

 


Die ARbeits GEmeinschaft "Soziale Dienste"

Sie haben die Verzeichnisse der Beratungs- und Sozialeinrichtungen des Bezirkes Rohrbach erstellt.

Dieser ARGE-Falter beinhaltet folgende Themenbereiche:

  • Arbeit und Bildung
  • Beratung
  • Selbsthilfegruppen
  • Soziale Dienste
  • Wohnen

Verzeichnis aller Sozialeinrichtungen zum Download!

In der Arbeitsgemeinschaft "soziale Dienste" sind alle Beratungs- und Sozialeinrichtungen des Bezirkes Rohrbach eingebunden. Sie besteht seit 1987 und es finden jährlich 3 Treffen statt.

 


Unterstützung für pflegende Angehörige

Der Sozialhilfeverband Rohrbach hat eine Liste zur Unterstützung für pflegende Angehörige erstellt. 

Zur Liste hier.

Weitere Informationen über Unterstützungsangebote für pflegende Angehörige

 


Rezeptgebührenbefreiung

Mehr Informationen hier.

zum Antragsformular

außerdem erhalten Sie das Formular am Marktgemeindeamt St. Martin i. M.

 


Familienkarte des Landes Oberösterreich

Auf der Familien-Homepage des Landes Oberösterreich www.familienkarte.at finden Sie interessante Neuigkeiten zu verschiedenen Themen:

z.B.:  Familien & Kino, Familienurlaubszuschuss, Familienbeihilfe Erhöhung, Begleitperson ins Krankenhaus etc.

 


JugendService des Landes OÖ.

Das JugendService des Landes OÖ. mit dem Regional-Point Rohrbach ist bereits seit 15 Jahren Anlaufstelle für alle Jugendlichen aus dem Bezirk.

Stadtplatz 28
4150 Rohrbach-Berg
Tel: 07289/22 444

Mo - Do: 14.00 - 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung

E-mail: jugendservice-rohrbach@ooe.gv.at

Zur Infobroschüre

Auf folgender Website www.jugendservice.at finden sie interessante Informationen rund um den JugendService des Landes OÖ.

 


Dachverband der Selbsthilfegruppen

Selbsthilfe OÖ - Ansprechpartner in gesundheitlichen und sozialen Fragen.

Kontakt: 

Obmann: Mag.DDr. Oskar Meggeneder
Geschäftsführerin: Manuela Bruckmüller

Bürozeiten: Mo - Do: 09.00 - 15.00 Uhr

Dachverband der Selbsthilfegruppen
Garnisonstr. 1a / 2. Stock
4020 Linz
Tel. 0732/79 76 66
E-Mail:  office@selbsthilfe-ooe.at
Internet: www.selbsthilfe-ooe.at

Zum Infofolder "Verzeichnis der Selbsthilfegruppen"

 


Sicherheitstipps für Frauen und Mädchen

Jede fünfte Frau wird im Laufe ihres Lebens mindestens einmal Opfer männlicher Gewalt.

Wie man sich dagegen absichern und wehren kann, erfahren Sie in der Broschüre des Frauenreferats des Landes Oberösterreich "Halt, so nicht!" Sicherheitstipps für Frauen und Mädchen zum Schutz vor Männer-Gewalt. Sie gibt Tipps in Bezug auf die persönliche Sicherheit in allen Lebensbereichen wie beispielsweise Sicherheit im Internet und in sozialen Netzwerken, K.O.-Tropfen, Belästigung in Lokalen und öffentlichen Verkehrsmitteln, Sicherheit am nächtlichen Heimweg, Sicherheit in der eigenen Wohnung, sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz, Stalking, Tipps für Migrantinnen sowie ein Adressenverzeichnis über die wichtigsten Beratungsstellen und Angebote dazu in Oberösterreich.

Mit dieser Broschüre wollen wir Frauen und Mädchen MUT machen, Übergriffe und Gewalt nicht zu akzeptieren, sondern für die eigene Sicherheit aktiv zu werden.

Die Broschüre kann bestellt oder unter www.frauenreferat-ooe.at in deutscher und türkischer Sprache heruntergeladen werden.  

Frauenreferat des Landes Oberösterreich
Landhausplatz 1, 4021 Linz,
Tel.: 0732/7720-11851 oder
E-Mail: frauen@ooe.gv.at

 


Hilfen für Kinder im Bezirk Rohrbach

zu den Themen Gesundheit und Krankheit, Familie, Baby und Kleinkind

Zu den Informationen


 

Broschüren des Sozialhilfeverband Rohrbach

Sämtliche Broschüren vom SHV sind unter diesem Link zu finden: https://shvro.at/de/service/broschueren.html

 


Netzwerk Psychotherapie Rohrbach

Sie erhalten auf ihrer Homepage Informationen zum psychotherapeutischen Angebot im Bezirk Rohrbach.

Homepage: https://www.psychotherapie-rohrbach.at/