Gesunde Schuljause

 

Mittwoch als „ Gesunde Jause Tag“ wird bereits im Kindergarten eingehalten und zieht sich in St.Martin wie ein roter Faden vom Kindergarten über die Volksschule bis zur Hauptschule.

Angeregt durch die Tätigkeit der „Gesunden Gemeinde“ wurde die gesunde Schuljause von Frau Dr. Hildegund Nöbauer und dem Lehrerteam der Volkschule mit VD Markus Reif neu organisiert werden. Die Lehrer bemühen sich im Unterricht immer wieder das Thema „Gesunde Jause“ einzubauen.

Unsere Kinder sollen jeden Tag 5 Portionen Obst und/oder Gemüse essen!

Sehr wichtig für die Kinder ist das selbständige Zubereiten der Jause. Gemeinsam mit einigen Eltern und der Klassenlehrerin rühren sie Topfenaufstriche und streichen Brote.

Die Schneidbretter und Messer, gesponsert vom Elternverein, werden eifrig benützt um Obst und Gemüse zu zerkleinern. Die „Gesunde Gemeinde“ bezahlt für jedes Kind einen Teller, auf dem die Jause nett angerichtet werden kann. Das Auge isst ja mit! Die Kinder können sich sowohl aus der Obstschüssel, gefüllt mit 2-3 verschiedenen Sorten der Saison, als auch aus der Gemüseschüssel nehmen, worauf sie Lust haben. Frau Dr. Hildegund Nöbauer hat die Kosten für diese Schüsseln übernommen. Die Kosten für die notwendigen Tabletts wurden von der VS St. Martin bezahlt.

Dank der guten Organisation kommt die gesunde Jause bei allen wirklich gut an.   Ohne Hilfe der Eltern und Lehrer ist keine Nachhaltigkeit möglich, sie wirken als nachahmenswerte Vorbilder. Das gemeinsame Essen motiviert zum Probieren und viele Kinder erkennen, dass auch Gesundes besonders gut schmecken kann!